Centos Software Router erstellen
11. Dezember 2018
Skriptgesteuert unberechtigte Benutzer aus lokaler Admingruppe entfernen
20. Dezember 2018

Ubuntu OpenVPN Instanz unter AWS einrichten (Step-by-Step)

Eine kostengünstige Alternative zum AWS Virtual Private Gateway, kann der Einsatz einer eigenen OpenVPN Instanz sein. Diese Step-by-Step Anleitung zeigt, wie sich eine solche Lösung in wenigen Minuten realisieren lässt.

Inhalt

1.) EC2 Instanz installieren
2.) Private Key generieren und Putty einrichten
3.) OpenVPN Server installieren
4.) AWS – Zugriff auf Instanzen einrichten

Ressourcen

OpenVPN Client Download
OpenVPN Installationsskript

1.) EC2 Instanz installieren
Unter Services->Coumpute->EC2 auswählen
Launch Instance wählen
Ubuntu Server AMI auswählen
kleinste Platte genügt
Einstellung „Auto-assign Public IP“ auf „Enable“ prüfen
Volume Type auf „Magnetic“ setzen
Name Tag definieren
Security Group konfigurieren:
SSH tcp/22
VPN udp/1194
Verwendung der magnetischen Platte nochmal bestätigen
Launch wählen
ggf. existierendes Kepair auswählen
2.) Private Key generieren und Putty einrichten
Puttygen starten und unter Conversions->Import key klicken und heruntergeladene PEM File auswählen
„Save private key“ wählen
öffentliche IP der OpenVPN Instanz notieren
Putty starten und unter Connection->SSH->Auth den Speicherort zum private key angeben
Unter „Host Name“ die notierte öffentliche IP eintragen
Meldung mit „Ja“ bestätigen
Login mit dem user „ubuntu“
3.) OpenVPN Server installieren
mit „sudo su“ zu Root wechseln und Pakete mit „apt-get update“ aktualisieren
mit „wget https://git.io/vpn -O openvpn-install.sh && bash openvpn-install.sh“ OpenVPN Installation starten
Private IP belassen
UDP Protokoll auswählen
Port: 1194
OpenDNS
Clientname
wählenund mit Enter bestätigen
Warten bis Installation beendet ist
Client Konfigurationsdatei z.b „vpnclient.ovpn“ auf einen OpenVPN Client kopieren
OVPN Datei importieren und mit OpenVPN Client starten
Verbindung sollte nun hergestellt werden können
4.) AWS – Zugriff auf Instanzen einrichten
OpenVPN Server Instanz wählen und unter Details die Security Group anklicken
Security Group ID kopieren
RDP erlauben für Zugriffe über VPN, Security Group ID unter Source eintragen
eine Verbindung via private IP sollte nun möglich sein
RDP Sitzung wurde erfolgreich hergestellt

That’s it – viel Spass beim Ausprobieren !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.